Versicherungsportal für Reiserücktrittsversicherungen mit allen Testsiegern

Reiserücktrittsversicherung der Württembergische

Reiserücktrittsversicherung anzubieten. Diese Notwendigkeit hat auch die Württembergische erkannt, die bereits auf die Erfahrung von fast zwei Jahrhunderten zurückblicken kann. Sie beschäftigt derzeit rund 5.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet bei den Beiträgen pro Jahr insgesamt einen Umsatz von mehr als 1.300 Millionen Euro. Sie gilt als Universalversicherer, der sowohl Sachversicherungen als auch Unfall- und Lebensversicherungen anbietet. Auch den Bereich der KFZ-Versicherungen deckt die Württembergische Versicherung AG ab.

Die Reiserücktrittsversicherung deckt Risiken ab, die dann entstehen, wenn man eine bereits fest gebuchte Reise nicht antreten kann oder vorzeitig abbrechen muss. Auch Storno-Kosten und Kosten für eventuell notwendige Umbuchungen können von der Reiserücktrittsversicherung der Württembergische Versicherung AG übernommen werden. Welche Elemente im Einzelnen enthalten sind, wird im individuellen Vertrag geregelt, dessen Beiträge sich zum Beispiel über die Integration einer Selbstbeteiligung durch den Versicherungsnehmer senken lassen.

Als Ursachen für die Inanspruchnahme der Reiserücktrittsversicherung kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht. In der Regel sind akute Krankheiten eine von der Versicherung anerkannte Ursache, einen Urlaub nicht antreten zu können. Für Schwangere gelten besondere Regelungen, die man den Klauseln seines individuellen Vertrags entnehmen kann. Auch die bei der Reiserücktrittsversicherung verwendeten Altersklassen wirken sich auf die Höhe der angebotenen Beiträge aus.