Versicherungsportal für Reiserücktrittsversicherungen mit allen Testsiegern

Nachrichten

Reiserücktrittsversicherung für den Schulaustausch

Immer mehr deutsche Schüler entscheiden sich für einen Schulaustausch. Die Kosten für den Auslandsaufenthalt sind jedoch extrem hoch. Es empfiehlt sich deshalb, eine passende Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Denn die Gesamtkosten, welche die Eltern zu tragen haben, können leicht den fünfstelligen Bereich erreichen. Immer mehr Anbieter führen aus diesem Grund auch eine Reiserücktrittsversicherung im Angebot.

Bis zu 15.000 Euro für Australien

Die Kosten für einen halbjährigen Schulaustausch mit Australien betragen beispielsweise leicht mehr als 15.000 Euro. In den USA müssen die Eltern laut einer Studie der Deutschen Vermögensberatung AG mit Kosten von wenigstens 11.000 Euro rechnen. Auch Europa kann teuer sein: In England muss man für drei Monate bei vielen Veranstaltern mit mehr als 6500 Euro rechnen. Über eine Reiserücktrittsversicherung können sich die Eltern dagegen schützen, dass diese Gelder verloren gehen, sollte das Kind aus einem gewichtigen Grund doch nicht an dem Austausch teilnehmen können.

Immer mehr Schüler zieht es ins Ausland

Die Deutschen haben in den letzten zehn Jahren den Schüleraustausch als gewichtigen Schritt ihrer Ausbildung für sich entdeckt. Im Jahr 2012 nahmen mehr als 19.000 Jugendliche an einem entsprechenden Programm teil. Die Zahl der Schüler, die während ihrer Schulzeit ins Ausland gehen, ist damit innerhalb der letzten Dekade um 50 Prozent angestiegen.