Versicherungsportal für Reiserücktrittsversicherungen mit allen Testsiegern

Nachrichten

Gute Nachrichten für Air France-Reise

Für Personen, die häufig die Air France für ihre Reisen nutzen und dabei Wert auf eine hochwertige Reiserücktrittsversicherung legen, gibt es gute Neuigkeiten. Die Fluglinie des Nachbarlandes und der Versicherungskonzern Allianz Global Assistance (AGA) aus Österreich haben ihre Partnerschaft bis 2016 verlängert. Die bewährte Reiseschutzversicherung bleibt dabei das Herzstück des Portfolios.

Geeignet für Reisende aus 20 Ländern

Bereits bieten Air France und die AGA das Versicherungspaket für Reisende aus 20 Ländern an. Darunter sind die wichtigsten Staaten der EU sowie die Länder aus Übersee, in welche die meisten Flüge gehen – also zum Beispiel die USA. Die Besonderheit an dem Angebot ist doppelter Natur: Zum einen wird es bei allen Flügen standardisiert mit angeboten und verursacht nur einen geringen Aufpreis. Zum anderen können sich die Passagiere ihre Versicherungspakete individuell schnüren.

Die Reiseschutzversicherung von AGA und Air France im Detail

Zentraler Baustein des Versicherungsangebots ist stets die Reiserücktrittsversicherung. Ergänzt werden kann diese um verschiedene Erweiterungen. So gibt es die Auslandskrankenversicherung sowie die Möglichkeit, dass im Krankheitsfall der sofortige Rücktransport ins Heimatland übernommen wird. Wer es einfacher haben möchte, kann auch das Angebot „Komplettschutz“ wahrnehmen, das generell alle Bausteine des Versicherungsangebots umfasst und den Reisenden auf diese Weise umfassend absichert. Die Preise erhöhen sich nach dem Umfang des Versicherungsschutzes. Wer sich „Komplettschutz“ entscheidet, muss also zum Beispiel mehr zahlen als eine Person, die sich mit der Reiserücktrittsversicherung zufriedengibt.