Versicherungsportal für Reiserücktrittsversicherungen mit allen Testsiegern

Nachrichten

Chronisch krank – soll ich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen?

Die Reiserücktrittsversicherung dient dazu, dass man beispielsweise im Krankheitsfall ohne Stornokosten von der Reise zurücktreten kann. Gerade chronisch Kranke könnten diese Versicherung als ideale Versicherung betrachten. Hier gilt aber Vorsicht!

Chronisch krank – soll ich mich versichern?

Gerade chronisch kranke Menschen werden die Reiserücktrittsversicherung für eine ideale Absicherung halten, um bei Reiseunfähigkeit nicht auf den Stornokosten der Reise sitzen zu bleiben. Bedenken sollte man aber, dass die Reiserücktrittsversicherung darauf ausgerichtet ist, plötzliche Erkrankungen abzufangen und hier die Stornokosten zu tragen.

Chronisch krank? Die Reiserücktrittsversicherung muss nicht zahlen

Bereits per Gerichtsurteil wurde schon entschieden, dass eine Reiserücktrittsversicherung eine Absicherung für den unverhofften Krankheitsfall darstellt. Wer also bereits an einer chronischen Erkrankung leidet, der muss gemäß Gerichtsurteil damit rechnen, dass diese Krankheit jederzeit ausbrechen kann.

Stornokosten gering halten

Im bezeichneten Gerichtsurteil ging es um einen Mann, der unter epileptischen Anfällen litt. Die akut aufgetretenen Anfälle wurde stationär behandelt, danach galt der Mann als reise- und arbeitsfähig. Kurz vor Abreise erlitt der Versicherte dann wieder einen epileptischen Anfall. Darauf wollte er die Reise stornieren – stieß aber bei den Richtern vor verschlossene Türen. Diese werteten das Verhalten des Mannes nämlich als grob fahrlässig. Er hätte schon beim ersten Auftreten der Anfälle von seiner chronischen Erkrankung bei der Versicherung Meldung machen und schon da von der Reise zurücktreten müssen. Die kurzfristige Krankmeldung erhöhte die Stornogebühren auf 80 Prozent des Reisepreises. Die Richter entschieden, dass die Reiserücktrittsversicherung nur für die Kosten aufkommen musste, die zur Stornierung der Reise beim ersten Auftreten der Erkrankung führten – den Rest muss der Versicherte selbst tragen.